SCHWIMMEN > Presse

12.Internationaler Bären-Cup am 9./10.Mai 2015 in Bernhausen

Massenhafte Bestzeiten für Gaildorfs Schwimmer

 

                  Silbermedaille für Yannis Sauerteig

 

    Johnny Behnert

 

 

Schwimmen. 17 persönliche Bestzeiten über 24 Starts schwammen Gaildorfs Schwimmer beim 12.Internationalen Bären-Cup in Bernhausen. 22 Vereine aus drei Landesverbänden stellten insgesamt über 1500 Einzelstarts und 28 Staffelstarts, so das sich der Wettkampf insgesamt enorm in die Länge zog. Angeführt von Jessica Kachel (Jahrgang 1999) ging eine sehr junge Mannschaft in Bernhausen an den Start und niemand kam ohne geschwommene persönliche Bestzeitzeit nach Hause. Jessica selbst schien den sechsten Platz gepachtet zu haben über 50 Meter Schmetterling, Rücken und Freistil. Nur über 50 Meter Brust konnte sie sich dann davon entfernen und belegte hier den undankbaren vierten Platz. Lea Braun und Isabell Hieber (beide Jahrgang 2004) teilten sich in ihrem Jahrgang die Schwimmstrecken bis auf 50 Meter Freistil. Isabell mit drei und Lea hielten sie sich fast die Waage und konnten sich mit Top Ten Plätzen behaupten. Platz sieben über 100 Meter Schmetterling mit der neuen Bestzeit von 2.09,21 Minuten war die beste Platzierung von Lea und mit zwei zehnten Plätzen und neuen persönlichen Bestzeiten über 50 Meter Brust in 0.53,12 Sekunden und über 200 Meter Freistil mit 3.50,61 Minuten konnte Isabell glänzen. Celine Schneck (Jahrgang 2006) konnte sich mit  neuen Bestzeiten in 1.05,36 Minuten über 50 Meter Freistil und in 1.09,63 Minuten über 50 Meter Brust die Plätze sechzehn und elf sichern. Unsere beiden Jüngsten Lisa Braun und Elena Hieber (beide Jahrgang 2007) konnten sich erneut wesentlich verbessern. Platz sieben für Elena über 50 Meter Freistil in 1.05,85 Minuten und die Plätze acht und sechs für Lisa über 50 Meter Freistil in 1.16,68 Minuten und über 50 Meter Brust in 1.21,45 Minuten. Zur Mannschaft zählten jedoch auch zwei Jungs im Jahrgang 2004, und zwar Yannis Sauerteig und Cedric Schneck. Und auch sie konnten ihre bisherigen persönlichen Bestzeiten enorm steigern. Zudem wurde Yannis über 100 Meter Schmetterling, die er erstmals mit 1.58,95 Minuten unter der Zweiminuten Marke schwamm, mit der Silbermedaille belohnt und konnte sich in 3.44,48 Minuten über 200 Meter Lagen den sechsten Platz sichern. Den größten Sprung schaffte Cedric über 200 Meter Freistil mit der Zeit von 3.39,19 Minuten und Platz acht. Denselben Platz schaffte er nochmals über 100 Meter Brust. Dies war zugleich der letzte Wettkampf in diesem Jahr in einem Hallenbad, da  Anfang Juni mit dem nächsten Wettkampf in Berkheim die Freibadsaison eröffnet wird. Fazit: Jede Menge neue persönliche Bestzeiten und Top Ten Plätze lassen unsere jungen Schwimmer näher heranrücken an die ganz großen Vereine.                                            jb

 

 

Die Ergebnisse im Einzelnen( B = Bestzeit) :

 

50m Schmetterling:  6. Jessica Kachel(99), 0.41,82 Sekunden(B)

50m Rücken:  6. Jessica Kachel, 0.50,78

50m Freistil:  10. Cedric Schneck(04), 0.45,13(B);  7. Yannis Sauerteig(04), 0.39,22; 

8. Lisa Braun(07), 1.16,68(B);  7. Elena Hieber(07), 1.05,85(B);  19. Lea Braun(04), 0.45,88;

18. Isabell Hieber(04), 0.44,32;  16. Celine Schneck(06), 1.05,36(B);  6. Jessica Kachel, 0.35,34(B)

100m Brust:  8. Cedric Schneck, 2.16,56;  12. Isabell Hieber, 2.00,97(B)

200m Lagen:  6. Yannis Sauerteig, 3.44,48(B);  10. Lea Braun, 4.17,84(B)

50m Brust:  6. Lisa Braun, 1.21,45(B);  11. Celine Schneck, 1.09,63(B) ;  10. Isabell Hieber, 0.53,12(B);  4. Jessica Kachel, 0.43,81(B)

100m Schmetterling:  2. Yannis Sauerteig, 1.58,95(B);  7. Lea Braun, 2.09,21(B)

200m Freistil:  8. Cedric Schneck, 3.39,19(B);  10. Isabell Hieber, 3.50,61(B)

Weiterlesen …

ArenaCup am 18./19.April 2015 in Heidelberg

Schwimmer am Olympiastützpunkt in Heidelberg

 

           Insgesamt sechs Schwimmverbände am Start

 

 

    Johnny Behnert

 

 

Schwimmen. 37 Vereine aus insgesamt sechs Schwimmverbänden innerhalb Deutschlands fanden den Weg zum Internationalen arenaCup des SV Nikar Heidelberg in der Schwimmhalle des Olympiastützpunktes Rhein-Neckar in Heidelberg. Der TSV Gaildorf konnte drei  SchwimmerInnen entsenden und mussten sich teilweise mit einer großen Vielzahl an Schwimmern auseinander setzen. Gewertet wurden die Schwimmstrecken ab den 100 Metern aufwärts einzeln nach Jahrgängen und getrennt in weiblich und männlich. Über den 50 Meter Strecken gab es nur eine offene Wertung in der Einteilung Jahrgänge 2001 bis 2005 und Jahrgänge 2000 und älter und auch hier geschlechterspezifisch getrennt.

Gleich fünf Starts absolvierte Jessica Kachel (Jahrgang 1999) mit 200 Meter Lagen und den 50 Metern in allen einzelnen Lagen. Über 200 Meter Lagen konnte sie dabei eine neue persönliche Bestzeit von 3.31,97 Minuten aufstellen, womit sie mit Platz 29 belohnt wurde.

Über 50 Meter Schmetterling gelang ihr mit 0.45,68 Sekunden ebenfalls einer neuer persönlicher Rekord auf der 50 Meter Bahn. Ihre beste Platzierung erreichte sie mit Platz 27 über 50 Meter Brust in der offenen Wertung.

Vier Starts absolvierte Lea-Sophie Sauerteig (Jahrgang 2001), die sich über 200 Meter Lagen und 50 Meter Freistil, Schmetterling und Rücken der Konkurrenz stellte. So konnte sie sich mit Platz 18 in der offenen Wertung über 50 Meter Rücken die beste Platzierung sichern und mit Platz 23 über 50 Meter Schmetterling und Platz 22 über 200 Meter Lagen weitere hervorragende Platzierungen erschwimmen. Der Jüngste im Trio war Yannis Sauerteig (Jahrgang 2004), der insgesamt dreimal an den Start ging. Und zwar über 50 Meter Freistil, Schmetterling und Rücken, wo ja bekanntlich nur eine offene Wertung erfolgte und er somit zu den Jüngsten zählte. Platz 42 über 50 Meter Schmetterling konnte als beste Platzierung verbucht werden und kam über 50 Meter Rücken auf Platz 53 und über 50 Meter Freistil auf Platz 62. Hier konnte er für sich mit 0.38,17 Sekunden einen neuen persönlichen Rekord auf einer 50 Meter Bahn verbuchen. Für Gaildorfs Schwimmer war es sicherlich auch ein großes Highlight an einem Olympiastützpunkt mit einer 50m-Bahn in der Halle zu schwimmen.    jb

 

 

Die Ergebnisse im Einzelnen:

 

200m Lagen:  29. Jessica Kachel(99), 3.31,97 Minuten;  22. Lea-Sophie Sauerteig(01), 3.18,61

50m Brust:  27. Jessica Kachel, 0.46,77

50m Freistil:  71. Jessica Kachel, 0.38,19;  45. Lea-Sophie Sauerteig, 0.33,43;  62. Yannis Sauerteig(04), 0.38,17

50m Schmetterling:  46. Jessica Kachel, 0.45,68;  23. Lea-Sophie Sauerteig, 0.37,45; 

42. Yannis Sauerteig, 0.49,80

50m Rücken:  32. Jessica Kachel, 0.50,83;  18. Lea-Sophie Sauerteig, 0.40,12; 

53. Yannis Sauerteig, 0.54,25

Weiterlesen …

12.Schwaben-Cup vom 13.-15.März 2015 in Untertürkheim

Erster Langbahntest im Jahre 2015

 

           Zwei Qualifikationen für die BaWü

 

 

      Johnny Behnert

 

 

Schwimmen.  Mit dem 12.Schwaben-Cup in der Traglufthalle des Inselbades in Stuttgart-Untertürkheim eröffneten Gaildorfs Schwimmer nun auch das Jahr auf der 50 Meter Langbahn, um auch sich für die bevorstehenden Events auf der Langbahn zu qualifizieren.

Dies gelang gleich zweimal Anna-Lena Sauerteig (Jahrgang 1998) über 50 Meter Freistil und 50 Meter Schmetterling, die sich damit für die Baden-Württembergischen Meisterschaften im Sportbad in Neckarsulm qualifizierte und nebenbei auch noch jeweils die Bronzemedaille gewann. Sie hat sich jedoch entschieden, nicht daran teilzunehmen, aufgrund längerer Krankheitszeit und dem damit verbundenen Trainingsrückstand. Zudem schrammte sie über 50 Meter Rücken und einer Silbermedaille nur knapp an der Qualifikation vorbei und holte sich dann zum Abschluß des Wettkampfes sogar noch eine Goldmedaille über 200 Meter Schmetterling. Obendrein gab es noch einen sechsten Platz über 100 Meter Freistil.

Jessica Kachel (Jahrgang 1999), Lea Braun (Jahrgang 2004) und Yannis Sauerteig (Jahrgang 2004) starteten jeweils insgesamt vier mal in den fast identischen Lagen. Allesamt schwammen sie über 50 Meter Rücken, 50 Meter Freistil und 100 Meter Freistil. Während sich Jessica für die 50 Meter Brust entschied, starteten die beiden anderen hier über 50 Meter Schmetterling. Die Palette von Jessica reichte mit Platz zehn über 50 Meter Rücken bis hin zu Platz neunzehn über 100 Meter Freistil. Lea pachtete für sich die Plätze zwischen zwanzig und dreißig und erreichte mit Platz 21 über 50 Meter Schmetterling ihre beste Platzierung.

Yannis, als einzigster männlicher Teilnehmer der Gaildorfer, konnte sich zweimal über 50 Meter Schmetterling mit Platz neun und über 100 Meter Freistil mit Platz sieben in die Top Ten schwimmen. Platz siebzehn über 50 Meter Freistil und Platz 29 über 50 Meter Rücken rundeten sein mehr als zufriedenes Ergebnis ab. Leider mussten die Gaildorfer krankheitsbedingt  einige Ausfälle verkraften und so trat nur eine kleine Auswahl die zweitägige Reise nach Untertürkheim an. Doch wussten sie zu überzeugen und konnten einige neue persönliche Bestzeiten auf der Langbahn erzielen.                                           jb

 

 

Die Platzierungen im Einzelnen:

 

50m Rücken:  25. Lea Braun(04), 0.59,37 Sekunden;  29. Yannis Sauerteig(04), 0.54,19; 

10. Jessica Kachel(99), 0.47,83;  2. Anna-Lena Sauerteig(98), 0.35,06

50m Freistil:  28. Lea Braun, 0.45,42;  17. Yannis Sauerteig, 0.39,67;  15. Jessica Kachel, 0.36,75;  3. Anna-Lena Sauerteig, 0.29,95

50m Brust:  11. Jessica Kachel, 0.44,56

50m Schmetterling:  21. Lea Braun, 0.57,07;  9. Yannis Sauerteig, 0.50,24;  3. Anna-Lena Sauerteig; 0.31,69 

100m Freistil:  23. Lea Braun, 1.45,90;  Yannis Sauerteig, 1.33,00;  19. Jessica Kachel, 1.23,42;  6. Anna-Lena Sauerteig, 1.06,59

200m Schmetterling:  1. Anna-Lena Sauerteig, 2.50,23

Weiterlesen …

4.Internationaler Mugele-Cup am 24./25.Januar 2015 in Schwäbisch Gmünd

Neue Vereinsrekorde von Anna-Lena und Yannis

             Bestzeiten zuhauf aller Gaildorfer SchwimmerInnen

 

Schwimmen.  Die Schwimmerinnen und Schwimmer des TSV Gaildorf eröffneten ihre Wettkampfsaison 2015 in diesem Jahr beim Internationalen Mugele-Cup in Schwäbisch Gmünd. Einem äußerst beliebten Kurzstrecken-Meeting, mit zahlreichen namhaften Vereinen und somit großem Teilnehmerfeld. So gab es unter anderem bei dieser zweitägigen Veranstaltung über nahezu alle Strecken Finalläufe, bei denen die jeweils schnellsten Sportler ihre Sieger ermitteln konnten. Zudem konnten sich die Athleten für das Lagenfinale der jeweiligen Jugend qualifizieren. Um hier in die Endausscheidung zu kommen, mussten alle vier Schwimmstrecken über 25 m geschwommen werden, die erreichen Zeiten wurden addiert um daraus die sechs besten Schwimmer/Innen der jeweiligen Jugend zu ermitteln. Diese konnten dann am Wettkampfende ihre Sieger im Rahmen der Finalläufe ermitteln. Die Schwimmer/Innen des TSV Gaildorf präsentierten sich hier in bester Manier, so konnten sie insgesamt 32 Bestzeiten für den TSV verbuchen, drei neue Vereinsrekorde einstellen und sich einmal mit Gold, zweimal Silber und fünf mal Bronze in die Medaillenränge schwimmen. Ein solcher Kurzstrecken-Wettkampf bietet auch für junge Nachwuchsschwimmer eine wichtige Plattform, um sich so auch mal an neue Schwimmstile zu wagen.  So konnten sich hier die beiden Jüngsten im Bunde,  Lisa Braun und Elena Hieber (beide Jhg. 07), erstmals über 25 m Rücken an den Start wagen. Beide meisterten ihren ersten Rückenstart souverän, und konnte tolle Zeiten erzielen. Zudem gingen beide noch über 25 m Brust und Freistil ins Wasser. Ebenso über diese Strecken wagte sich Celine Schneck ins kühle Nass. Am Ende konnten die jungen Nachwuchsschwimmerinnen auch in Brust und Freistil tolle Bestzeiten für sich verbuchen. Insgesamt dreimal sprang auch Max Tomtschko für die Farben des TSV Gaildorf in Wasser. Dabei konnte er über 25 m Rücken sowie 25 m Brust seine bisherigen Bestmarken unterbieten. Mit Isabell Hieber und Lea Braun schickte der TSV zwei Schwimmerinnen des Jahrgangs 2004 in die Rennen. Während Lea Braun alle 25 m Strecken (Schmetterling, Rücken Brust Freistil) absolvierte und hiermit in die Lagenwertung der D-Jugend gewertet wurde, ging Isabell über drei 25 Meter Strecken ins Rennen  (Rücken, Brust und Freistil) zudem startete sie noch über 50 m Freistil. Beide Schwimmerinnen konnten ihren Trainingsfleiß im Wasser umsetzten und mit tollen Bestmarken aufwarten. Ebenfalls im Jahrgang 2004 ging Yannis Sauerteig über alle vier 25-m Strecken ins Rennen. Dabei konnte er über 25 m Schmetterling und Brust nicht nur Bestzeiten erzielen, sondern auch noch zwei neue Vereinsrekorde verbuchen. Zudem konnte er sich über 25 m Schmetterling und Freistil mit Bronze in die Medaillenränge schwimmen. Im Gesamtklassement sicherte sich Yannis über die Vorläufe den Einzug ins Lagenfinale. Hier galt es dann sich mit den Besten des Jugend D über 100 m Lagen zu messen. Ein wahres Highlight der Veranstaltung. Unter musikalischer Begleitung marschierten die jungen Athleten um das Becken zu ihrer Bahn und wurden dort den Zuschauern im Scheinwerferlicht vorgestellt, ehe es ans "Eingemachte" ging. In einem spannenden Rennen der besten Sportler der D-Jugend wuchs Yannis über sich hinaus und sicherte sich mit neuer Bestzeit einen tollen dritten Platz, für den er zur Medaille auch noch mit Sachpreisen belohnt wurde. Erstmals über 25 m Schmetterling wagte sich Indira Rieger (Jhg 03) ins Wasser und konnte am Ende mit einer tollen Zeit glänzen. Indira trainiert erst seit ca. einem halben Jahr beim TSV Gaildorf und konnte sich in dieser Zeit enorm entwickeln, so dass sie in Gmünd bei allen Starts Bestzeiten erzielen konnte. Ihr Bruder Rico Rieger (Jhg 02) wagte sich ebenfalls zum ersten Mal über die Schmetterlingsdistanzen von 25 und 50 m in die Rennen. Am Ende glänzte er mit Bronze über 50 m Schmetterling und Silber über 100 m Rücken. Gut in Form präsentierte sich in Gmünd auch Jessica Kachel (Jhg 98) die über alle 25 m Strecken ins Wasser ging. Dabei sprangen für sie neben guten Platzierungen auch Bestmarken raus. Vereinskameradin Anna-Lena Sauerteig (Jhg98) sicherte sich in Gmünd über 25 m Brust einen Vereinsrekord, sowie Gold und Silber über (50 m Schmetterling und Freistil) und zusätzlich auch noch den Einzug ins Lagenfinale der A-Jugend. Welches sie jedoch, nach längerer krankheitsbedingter Trainingspause und somit immer noch geschwächt, absagte. Aus gesundheitlichen Gründen konnten auch Cedric Schneck sowie Lea-Sophie Sauerteig nicht am Wettkampf teilnehmen.   jb/ tas

 

Die Leistungen im Einzelnen (Zahl, B, VR und SBZ in Klammern = offene Wertung, Bestzeit, Vereinsrekord und Saisonbestzeit):

25m Schmetterling: 12.(66.) Indira Rieger(03), 0.22,98(B) Sekunden;  20.(67.) Lea Braun(04), 0.23,57(B);  12.(47.) Jessica Kachel(99), 0.18,81(B);  6.(10.) Anna-Lena Sauerteig(98), 0.15,11;  8.(46.) Rico Rieger(02), 0.21,22(B);  3.(42.) Yannis Sauerteig(04), 0.20,38(VR)

50m Freistil:  19. Isabell Hieber(04), 0.43,23(B);  2. Anna-Lena Sauerteig, 0.30,03;  10. Max Tomtschko(05), 0.56,04(B);  5. Rico Rieger, 0.37,45(SBZ)

25m Rücken:  13.(83.) Lisa Braun(07), 0.40,43(B);  7.(77.) Elena Hieber(07), 0.31,12(B);  12.(82.) Celine Schneck(06), 0.35,80(B);  13.(65.) Isabell Hieber, 0.22,90(B);  17.(72.) Lea Braun, 0.26,47(SBZ);  14.(67.) Indira Rieger, 0.23,96(B);  13.(59.) Jessica Kachel, 0.21,36(B); 8.(13.) Anna-Lena Sauerteig, 0.16,53,  7.(42.) Yannis Sauerteig, 0.25,08(SBZ);  14.(65.) Max Tomtschko, 0.34,78(B)

25m Freistil:  13.(83.) Lisa Braun, 0.36,09(B);  11.(81.) Elena Hieber, 0.31,66(B);  9.(79.) Celine Schneck, 0.28,51(B); 17.(68.) Isabell Hieber, 0.20,57(B);  15.(66.) Lea Braun, 0.20,13(B); 12.(64.) Indira Rieger, 0.20,11(B); 14.(49.) Jessica Kachel, 0.16,97(B);  5.(9.) Anna-Lena Sauerteig, 0.13,98;  3.(41.) Yannis Sauerteig, 0.17,49(SBZ)

50m Schmetterling:  1. Anna-Lena Sauerteig, 0.33,30;  3. Rico Rieger, 0.50,42(B)

25m Brust:  12.(77.) Lisa Braun, 0.37,31(B);  7.(71.) Elena Hieber, 0.29,93(B);  11.(76.) Celine Schneck, 0.32,63(B); 13.(66.) Lea Braun, 0.27,97(B);  8.(57.) Isabell Hieber, 0.23,90(B);  11.(63.) Indira Rieger, 0.26,32(B);  13.(38.) Jessica Kachel, 0.20,17(B);  4.(9.) Anna-Lena Sauerteig, 0.17,77(VR);  9.(48.) Max Tomtschko, 0.27,08(B);  4.(40.) Yannis Sauerteig, 0.24,04(VR)

100m Rücken:  2. Rico Rieger, 1.39,20

Lagenwertung:    D-Jugend:  11. Lea Braun, 1.38,11;  3. Yannis Sauerteig, 1.26,99

                                  C-Jugend:  9. Indira Rieger, 1.33,37

                                  A-Jugend:  13. Jessica Kachel, 1.17,31;  5. Anna-Lena Sauerteig, 1.03,39

100m Lagen Finale D-Jugend:  3. Yannis Sauerteig, 1.35,73(B)

Weiterlesen …