TISCHTENNIS > News > Bericht vom 01.10.2018

TSV-Herren I sorgen weiter für Furore

 

Nach dem Aufstieg in die Bezirksklasse A gewinnt die erste Herrenmannschaft des TSV Gaildorf auch am dritten Spieltag beim SC Michelbach/Wald I mit 1:9 und bleibt damit weiter mit einer weißen Weste Tabellenführer.

Die Gaildorfer, bei denen weiterhin die Nummer eins der Damenmannschaft, Alina Rehmann, mit von der Partie war, lagen kurioserweise mit 1:0 im Hintertreffen, ehe sie alle weiteren Begegnungen souverän gewannen. Zwei Spiele gingen zwar in den gut zwei Stunden Spielzeit in den Entscheidungssatz, ansonsten gaben die Gaildorfer nur fünf Sätze in sechs Begegnungen ab.

Im Einsatz für die Gäste aus Gaildorf waren Mannschaftsführer Gerhard Rehmann (2), Fabian Schuster (1), Andreas Stieb (1), Matthias Fruh (1), Alina Rehmann (1) und Omoniyi Ogunlade (1), die Doppel gewannen G. Rehmann/Fruh und A. Rehmann/Ogunlade.

 

TSV-Herren II weiter ohne Punktgewinn

 

Auch am zweiten Spieltag klappte es nicht mit dem erhofften Punktgewinn für die zweite Herrenmannschaft des TSV Gaildorf, die Mannschaft von Andreas Goldmann unterlag zuhause dem SSV Stimpfach I mit 5:9.

Gaildorf kam zunächst gut in die Partie und führte nach den Doppeln mit 2:1, danach gelang allerdings nur noch wenig und es stand plötzlich 2:5 bzw. 3:8, nur Werner Eichele gewann im ersten Durchgang sein Einzel. Im zweiten Durchgang lief es zwar etwas besser, aber zwei weitere Einzelerfolge reichten nicht zum Punktgewinn und die Gaildorfer verloren mit 5:9 gegen die Gäste aus Stimpfach.

Ihr Bestes für den TSV gaben Rainer Bauer, Alexander Klein, Irene Kuhr (1), Andreas Goldmann (1), Werner Eichele (1) und Stefan Rehmann, die Doppel gewannen Bauer/Klein und Goldmann/Rehmann.

 

Herren III siegen zum Auftakt

 

Nachdem das erste Spiel am vorletzten Wochenende beim VfL Mainhardt II noch kampflos gewonnen wurde, siegte die dritte Herrenmannschaft des TSV Gaildorf nun nach knapp zwei Stunden Spielzeit mit 6:1 gegen den TSV Kirchensall II.

Die Gaildorfer waren die gesamte Spielzeit hinweg deutlich überlegen und gaben in fünf Begegnungen keinen einzigen Satz ab. Die beiden restlichen Spiele gingen in den Entscheidungssatz: Einmal gewannen die Gastgeber aus Gaildorf, einmal die Gäste aus dem Neuensteiner Teilort. Noch erwähnenswert ist zudem, dass Peter Goldmann seinen ersten Sieg überhaupt einfahren konnte.

Der TSV trat an mit Stefan Rehmann (2), Oliver Maas, Rene Haag (1) und Peter Goldmann (1), die Doppel gewannen Rehmann/Goldmann und Maas/Haag.

 

Damen teilen mit Satteldorf II die Punkte

 

Nachdem die Damenmannschaft am ersten Spieltag in Gochsen noch stark ersatzgeschwächt eine 2:8-Niederlage einfuhr, holte die Mannschaft von Birgit Rehmann beim 7:7-Unentschieden gegen die SpVgg Gröningen-Satteldorf II den ersten Punkt in der Landesklasse.

Zum ersten Mal mit von der Partie für die Gaildorfer, bei denen Mädchenersatz Maria Alber Birgit Rehmann ersetzte, war auch die Gaildorfer Spitzenspielerin Alina Rehmann. Bis zum Zwischenstand von 3:2 für die Gastgeberinnen wogte die Partie hin und her, dann allerdings siegten die Gäste dreimal in Folge und gingen mit 3:5 in Führung. Dass die Gaildorfer Stammkräfte qualitativ eigentlich stärker als die Gäste aus Satteldorf sind, zeigte sich danach, als die Gaildorfer Stammspielerinnen alle ihr vier noch verbleibenden Begegnungen gewannen und den verdienten Punktgewinn sicherten.

An den Tischen standen für den TSV Gaildorf Alina Rehmann (2), Irene Kuhr (1), Rebecca Rehmann (3) und Maria Alber, das Doppel gewannen Rehmann/Rehmann.

 

TSV-Jungen II schlagen Michelbach/Bilz

 

Eine gute Leistung zeigte die zweite Jungenmannschaft des TSV Gaildorf und bezwang die dritte Auswahl des TSV Michelbach/Bilz mit 7:3 in der Kreisliga C.

Bis zum 4:3-Zwischenstand schwankte die Begegnung noch hin und her, ehe die Gaildorfer nach knapp zwei Stunden Spielzeit drei Begegnungen in Folge gewannen und mit 7:3 gewannen. Da allerdings vier Spiele im Entscheidungssatz landeten, war die Begegnung zu jederzeit hart umkämpft.

Die Farben des TSV vertraten Alexander Fischer (2), Jonas Kunz (2), Tobias Dietrich

Zurück