TISCHTENNIS > News > Bericht vom 24.09.2018

Bericht vom 24.09.2018

TSV-Herren I siegen weiter und übernehmen die Tabellenführung

 

Nach dem Aufstieg in die Bezirksklasse A gewinnt die erste Herrenmannschaft auch am zweiten Spieltag gegen den TTC Kottspiel I nach gut zwei Stunden mit 9:1.

Die Gaildorfer, bei denen die Nummer zwei Fabian Schuster sowie die Nummer eins der Damen, Alina Rehmann, mit von der Partie waren, beherrschten den Gegner aus dem Bühlertanner Teilort nach Belieben. In neun Begegnungen gaben die Gaildorfer nur neun Sätze ab und führen damit die Tabelle der Bezirksklasse A mit 4:0-Punkten vor dem punktgleichenTSV Roßfeld II an.

Im Einsatz für die Gastgeber aus Gaildorf waren Mannschaftsführer Gerhard Rehmann (2), Fabian Schuster (1), Andreas Stieb (1), Matthias Fruh (1), Alina Rehmann (1) und Omoniyi Ogunlade (1), die Doppel gewannen G. Rehmann/Fruh und A. Rehmann/Ogunlade.

 

Hohe Auftaktniederlage für TSV-Herren II

 

Einen schlechten Start in die neue Saison 2018/19 erwischte die zweite Herrenmannschaft des TSV Gaildorf und unterlag dem SV Großaltdorf mit 2:9.

Nach dem Aufstieg aus der Kreisliga B in die Kreisliga A verloren die Gaildorfer gegen den Mitaufsteiger aus dem Vellberger Teilort gleich zu Beginn alle drei Doppel und lagen somit mit 0:3 in Rückstand. Der Gaildorfer Spitzenspieler Rainer Bauer konnte zwar mit einem Fünfsatzsieg den 1:3-Anschluss schaffen, allerdings waren die Großaltdorfer in allen Belangen den Gastgebern überlegen, obwohl diese durch Irene Kuhr aus der Damenmannschaft noch verstärkt worden waren.

Ihr Bestes für den TSV gaben Rainer Bauer (1), Alexander Klein, Robin Kelldorfner, Irene Kuhr, Mannschaftsführer Andreas Goldmann (1) und Günter Scheurmann.

 

Gaildorfer Jungen I verlieren Auftaktbegegnung

 

Eine knappe 4:6-Niederlage erlitt die erste Jungenmannschaft des TSV Gaildorf nach ihrem Doppelaufstieg von der Bezirksklasse C in die Bezirksklasse A gegen den TSV Roßfeld I.

Die Hausherren starteten denkbar schlecht und lagen nach den Doppeln mit 0:2 in Rückstand, danach allerdings schien alles zu laufen und die Gaildorfer gingen wieder mit 4:3 in Führung. Da die Mannschaft von Michael Nick den Sack allerdings nicht zumachen konnte und in den letzten drei Begegnungen nur noch zwei Sätze gewann, fuhren die Gäste als Sieger nach Hause.

Die Farben des TSV vertraten Oliver Maas (2), Florian Sonner (1), Rene Haag (1) und Max Nick.

 

Gaildorf III nach zwei Siegen an der Tabellenspitze

 

Einen gelungenen Auftakt hatte nach ihrem Aufstieg aus der Kreisklasse in die Kreisliga C die dritte Jungenmannschaft des TSV Gaildorf. Zunächst gelang den Gaildorfern unter der Woche ein 4:6-Auswärtssieg beim TSV Michelbach/Bilz III, ehe am Wochenende die eigene zweite Mannschaft im Vereinsderby mit demselben Ergebnis bezwungen wurde.

In Michelbach war die Begegnung an sich zwar umkämpft, allerdings wurden sieben einzelne Spiele bereits in drei Sätzen entschieden. Da die Gäste nur zu dritt antraten, gewann die Mannschaft von Maik Weidner im Braunschweiger System nach nur 75 Minuten mit 4:6.

Das Vereinsderby war dagegen deutlich umkämpfter und dauerte knapp zwei Stunden, ehe die jüngere dritte Mannschaft gegen die etwas ältere zweite Mannschaft von Frank Fischer und Ulrike Hamm mit 4:6 gewann. Nach einem 2:2-Zwischenstand zog die dritte Mannschaft auf 2:5 davon, ehe die zweite Mannschaft noch auf 4:5 verkürzen konnte. Max Weidner bewies dann allerdings Nervenstärke und besiegelte den 4:6-Erfolg, der die Tabellenführung der dritten Jungenmannschaft brachte.

Am Start für den TSV waren Matthis Mundt (2 gegen Michelbach III/1 gegen Gaildorf II), Janne Kuhr (2/1), Max Weidner (1/2) und Kai Hägele (0/1), das Doppel gewannen Mundt/Kuhr (1/1). Für die zweite Jungenmannschaft von Gaildorf spielten Alexander Fischer, Jonas Kunz (2), Tobias Dietrich (1) und Felix Hamm (1), das Doppel gewannen Fischer/Hamm.

 

Mädchen I holen Punkt in Satteldorf

 

In einem waren Marathonspiel erkämpfte sich die erste Mädchenmannschaft des TSV Gaildorf bei der SpVgg Gröningen-Satteldorf II in der Landesliga ein 5:5-Unentschieden. Nach 135 Minuten Spielzeit und fünf Spielen, die im Entscheidungssatz entschieden wurden, hatten die Gaildorfer zwar mehr Sätze gewonnen, die Satteldorfer allerdings mehr Bälle.

Die Begegnung schwankte ständig hin und her, ehe die Gäste aus dem Limpurger Land einen 1:2-Rückstand in eine 4:2-Führung verwandeln konnten. Die Satteldorferinnen schlugen allerdings zurück und gewannen drei Spiele in Folge im Entscheidungssatz, ehe Maria Alber ebenfalls im Entscheidungssatz mit zwei Punkten Differenz siegte und der Mannschaft den verdienten Punktgewinn sicherte.

Ihr Bestes für die Mannschaft von Andreas Stieb gaben Luise Michael (1), Emely Stieb, Lisa Binder (1) und Maria Alber (2), das Doppel gewannen Binder/Alber.

 

TSV-Mädchen III mit 10:0-Kantersieg

 

Die neugegründete dritte Mädchenmannschaft gewann ihr zweites Spiel vollkommen überraschend mit sage und schreibe 0:10 beim TTC Westheim II in der Kreisliga A.

Nach gut einer Stunde Spielzeit stand der Erfolg für die Mannschaft von Irene Kuhr und Heike Kunz fest, in zehn Begegnungen gaben die Gaildorferinnen nur einen einzigen Satz ab.

Für den TSV traten Simone Brunsch (2), Brinja Hamm (2), Jule Kunz (2) und Jule

Zurück