TISCHTENNIS > News > Archiv > Jungen I landen Kantersieg

Jungen I landen Kantersieg

8:2 beim FC Langenburg I – Herren III mit 3:9-Sieg beim TSV Vellberg III

26.09.2016 - Über eine positive Bilanz freut sich die Tischtennisabteilung des TSV Gaildorf nach dem zweiten Spielwochenende. Aus sechs Spielen nahmen die Gaildorfer drei Siege mit, zweimal hieß es am Spielende Unentschieden und nur einmal mussten die Gaildorfer ihren Gegnern zum Sieg gratulieren.

Nach der 1:9-Schmach gegen den Meisterfavoriten TTC Westheim II am ersten Spieltag landete die dritte Herrenmannschaft nun nahezu in Bestbesetzung einen 3:9-Auswärtssieg beim TSV Vellberg III in der Kreisklasse C1 West. Obwohl die Gastgeber mit 2:1 nach den Doppeln in Führung lagen, bewiesen die Gaildorfer ihre Klasse und gaben aus neun Einzeln lediglich ein einziges ab. Für den TSV Gaildorf traten Dimitri Zerbe (2) Robin Kelldorfner (2), Afaque Jajja (2), Nina Schmetzer, Günter Scheurmann (1) und Tim Schmetzer (1) an, das einzige Doppel gewannen Zerbe/Jajja.

Nach dem Aufstieg von der Kreisliga A in die Bezirksklasse siegt die erste Jungenmannschaft weiter, nach gut 100 Minuten Spielzeit gewann das Team beim FC Langenburg I mit 2:8. In den Doppeln legten die Gaildorfer mit einer 0:2-Führung die Basis für den Sieg, lediglich der gegnerischen Nummer zwei blieben die Gaildorfer bei zwei Fünfsatzniederlagen knapp unterlegen. Am Start für den TSV waren Lukas Meng (1), Konstantin Rehmann (1), Finn Kuhr (2) und Simon Werner (2), die Doppelpunkte holten Meng/Rehmann und Kuhr/Werner.

Ein glückliches 5:5-Unentschieden erzielte die dritte Jungenmannschaft beim TTC Westheim I in der Kreisklasse A. Die Gaildorfer waren nach 90 Minuten Spielzeit von den Sätzen und Bällen her unterlegen, hatten allerdings die besseren Nerven und gewannen beide Fünfsatzspiele. Für die Gäste waren Joshua Laun (1), Jens Paxian, Oliver Glaser (1) und Michael Munz (2) mit von der Partie, den einzigen Doppelpunkt holten Laun/Munz.

Zufrieden über ihren Punktgewinn war auch die erste Mädchenmannschaft beim 5:5-Unentschieden beim VfR Altenmünster II. Im Spiel der Bezirksklasse waren beide Mannschaften auf Augenhöhe, so dass die Punkteteilung vollkommen in Ordnung geht. Die Gastgeberinnen waren im vorderen Paarkreuz etwas besser, die Gaildorfer als Team etwas ausgeglichener. Ihr Bestes für den TSV gaben Aylin Yilmaz (1), Dunja Mohamed Mussa, Lisa Binder (2) und Maria Alber (1), das Doppel gewannen Yilmaz/Mohamed Mussa.

Zurück