TISCHTENNIS > News > Archiv > Bericht vom 05.02.2018

Bericht vom 05.02.2018

Herren I im Pokal weiter

Im Achtelfinale des Bezirksklassenpokals siegte die erste Herrenmannschaft des TSV Gaildorf beim Ligakonkurrenten PSG Schwäbisch Hall II mit 1:4.

Auch ohne den verhinderten Fabian Schuster gewannen die Gaildorfer gegen die ebenfalls ersatzgeschwächten Gegner deutlich und verloren lediglich ein Doppel im Entscheidungssatz. In der nächsten Runde treten die Gaildorfer erneut auswärts an, im Viertelfinale wartet nun die SC Michelbach/Wald I, die bereits in der Runde deutlich bezwungen wurde.

Im Einsatz für Gaildorf waren Gerhard Rehmann (2), Andreas Stieb (1) und Matthias Fruh (1).

Höchste Niederlage für Herren II seit Jahren

Die erfolgsverwöhnte zweite Herrenmannschaft musste im Aufstiegsrennen in die Kreisliga A am Wochenende einen herben Rückschlag verkraften, nach gut zweistündiger Spielzeit verlor die Mannschaft von Andreas Goldmann mit 1:9 beim RV Comburg in der Kreisliga B, Gruppe vier.

Zwar glich es einer Seltenheit, dass die Comburger mit Ausnahme ihrer Nummer zwei komplett antraten, allerdings waren die Gaildorfer ebenfalls mit zwei Damen Landesliga-Spielerinnen und einem Jungen Landesklasse-Spieler verstärkt, so dass das deutliche Ergebnis dennoch verwundert. Die Gaildorfer verloren zwei Spiele im fünften Satz, den Ehrenpunkt holte beim Stand von 0:8 Jugendspieler Finn Kuhr. Durch die Niederlage ist der Vorsprung auf einen Nichtsaufstiegsplatz auf einen Punkt geschmolzen, Verfolger ist das Team vom Eutendorf I.

Am Start für Gaildorf waren Irene Kuhr, Alexander Klein, Stefan Rehmann, Werner Eichele, Finn Kuhr (1) und Birgit Rehmann (2).

Herren III verlieren gegen Westheim und Bühlertann

Stark ersatzgeschwächt trat die dritte Herrenmannschaft in der Kreisliga C, Gruppe VI, in den beiden Spielen gegen Westheim und Bühlertann an und nutzte dies, um Jugendspielern der Jungenmannschaften Spielpraxis zu geben. So war es keine Überraschung, dass das junge Team mit 4:9 gegen den Tabellennachbarn TTC Westheim IV und mit 2:9 gegen den Tabellenzweiten SC Bühlertann II verlor. Im Spiel gegen Westheim punktete nur das vordere Paarkreuz um Robin Kelldorfner sowie Lukas Meng, die sogar nur einen Satz in vier Begegnungen verloren, im Spiel gegen Bühlertann bekamen die Gaildorfer sogar zwei Punkte geschenkt, da die Gegner nur zu fünft antraten.

Im Einsatz für den TSV waren Robin Kelldorfer (2 gegen Westheim/-), Lukas Meng (2/-), Günter Scheurmann, Oliver Maas, Rene Haag, Thomas Schmid, Florian Sonner und Peter Goldmann.

Jungen I verlieren gegen Meisterschaftsaspiranten Neuenstein

Eine gute Leistung zeigte die erste Jungenmannschaft beim 3:6 in der Landesklasse gegen den Tabellenzweiten TSV Neuenstein I.

Die Gaildorfer begannen hoch konzentriert und führten sogar mit 3:2, ehe im direkten Vergleich die Neuensteiner dann deutlich überlegen waren und in den vier letzten Spielen keinen einzigen Satz mehr abgaben. Die Mannschaft von Birgit Rehmann liegt nach dem Spiel weiter auf dem sechsten Tabellenplatz und hat drei Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz in die Bezirksliga.

Gaildorf spielte mit Konstantin Rehmann (1), Lukas Meng, Finn Kuhr (1) und Simon Werner, den Doppelpunkt holten Rehmann/Meng.

Jungen II unterliegen deutlich

Eine Klasse höher als in der Vorrunde verlor die zweite Jungenmannschaft auch ihr zweites Spiel in der Bezirksklasse B, beim SV Westgartshausen setzte es nach zwei Stunden Spielzeit eine deutliche 1:9-Niederlage.

Zwar fiel das Ergebnis zu hoch aus, da die Gaildorfer zweimal knapp im fünften Satz unterlagen, allerdings würde der Mannschaft, die in Bestbesetzung antrat, eine höhere Trainingsbereitschaft gut tun.

Der TSV trat an mit Niklas Rüdel, Joshua Laun (1) und Oliver Glaser.

Jungen III zahlen Lehrgeld

Sogar zwei Klassen höher als in der Vorrunde tritt nun die dritte Jungenmannschaft des TSV Gaildorf in der Bezirksklasse C an, im ersten Spiel gegen den TSV Neuenstein III gab es leider eine deutliche 2:8-Niederlage.

Die Gaildorfer lagen nach dem direkten Vergleich und dem ersten Durchgang bereits mit 0:6 zurück, ehe sie im zweiten Durchgang und dem Überkopfvergleich der Nummern eins gegen zwei und drei gegen vier noch die Niederlage begrenzten und zweimal erfolgreich waren.

Die Farben des TSV vertraten Oliver Maas (1), Rene Haag, Florian Sonner (1) und Max Nick.

Jungen IV mit Kantersieg

Im Lokalderby der Kreisklasse Süd schlug die vierte Jungenmannschaft des TSV Gaildorf die zweite Vertretung des TTV Eutendorf deutlich mit 9:1.

Während die Gaildorfer auf Alexander Fischer und Moritz Wahl verzichten mussten, fehlte bei den Eutendorfern die Nummer vier. Es entwickelte sich ein munteres Spiel, bei dem die Gaildorfer deutlich überlegen waren und sogar in fünf Begegnungen keinen Satz abgaben.

Die vierte Mannschaft des TSV vertraten Jonas Kunz (2), Leon Müller (2), Felix Hamm (1) und Janne Kuhr (2), für den TTV Eutendorf II spielten Finn Ciupke, Jo Silas Ciupke, Marvin Schielberg und Lucas Schleupner. Die Doppel gewannen Müller/Hamm und Kunz/Kuhr.

Jungen V holten ersten Punktgewinn

Ihren ersten Punktgewinn überhaupt holte die fünfte Jungenmannschaft in der Kreisklasse Süd beim TSV Michelbach/Bilz IV. In den 90 Minuten Spielzeit war für die Gaildorfer sogar noch mehr drin, der Spielbericht spricht mit 17:21-Sätzen und 328:336-Bällen für die Gaildorfer.

Das Spiel gegen die etwas älteren Michelbacher war hart umkämpft, vier von zehn Begegnungen gingen in den Entscheidungssatz. Zweimal führten die Gaildorfer sogar mit 2:0-Sätzen, konnten die Begegnung allerdings nicht abschließen und verloren noch im Entscheidungssatz.

Ihr Bestes für den TSV gaben Tobias Dietrich (1), Matthis Mundt (1), Janne Kuhr (2) und Max Weidner, das Doppel gewannen Mundt/Kuhr.

Zurück