TISCHTENNIS > News > Archiv > Bericht vom 23.04.2018

Bericht vom 23.04.2018

Bezirksklasse B - Gaildorf wird Vizemeister

 Am letzten Spieltag der Bezirksklasse B gewann die erste Herrenmannschaft der Tischtennisabteilung des TSV Gaildorf mit 9:2 gegen den TSV Bitzfeld II. Während die Gastgeber in Bestbesetzung antraten, kam das Schlusslicht aus dem Bretzfelder Teilort nur zu viert.

Die Gastgeber taten sich zunächst schwer mit den Bitzfeldern, bis zum 3:2-Zwischenstand war die Begegnung nahezu ausgeglichen. Dann allerdings gewann Andreas Stieb seine Begegnung in fünf knappen Sätzen, indem er einen 1:2-Satzrückstand drehte. Danach war die Moral der Gäste gebrochen und die Gaildorfer gewannen nach zwei Stunden Spielzeit deutlich mit 9:2.  

Im Einsatz für Gaildorf waren Gerhard Rehmann (2), Fabian Schuster (1), Andreas Stieb (1), Matthias Fruh (1), Omoniyi Ogunlade (1) und Klaus Windmüller (1), die Doppel gewannen Rehmann/Fruh und Ogunlade/Windmüller.

 

Kreisliga B - Gaildorf II steigt auf

 Trotz einer 9:7-Niederlage am letzten Spieltag beim Tabellensiebten TSV Vellberg II sicherte sich die zweite Herrenmannschaft des TSV Gaildorf den dritten Tabellenplatz der Kreisliga B und steigt in die Kreisliga A auf, da der Verfolger TTV Eutendorf I beim Tabellenführer PSG Schwäbisch Hall IV verlor.

In das vierstündige Duell starteten die Gaildorfer, die ohne ihre etatmäßige Nummer eins Rainer Bauer antraten, zunächst schwach und lagen nach den Doppeln mit 3:0 in Rückstand. Danach schwankte die Begegnung hin und her: Immer wenn die Gaildorfer auf einen Punkt Rückstand verkürzten, zogen die Gastgeber wieder auf drei Punkte Vorsprung bis zum 7:4-Zwischenstand davon. Die Gaildorfer kämpften allerdings weiter und weiter, ehe es plötzlich 7:7-Unentschieden stand. Dann aber hatten die Vellberger um einen Tick die Nase vorne und gewannen mit 9:7 die umkämpfte Begegnung.

Am Start für Gaildorf waren Alexander Klein (1), Andreas Goldmann (1), Stefan Rehmann (1), Werner Eichele (1), Robin Kelldorfner (2) und Birgit Rehmann (1).

 

Landesklasse - Jungen I schaffen Klassenerhalt

 Mit einer knappen 6:4-Niederlage kehrte die erste Jungenmannschaft vom Duell beim Tabellendritten TSV Willsbach I zurück. Da allerdings der TTC Gnadental I bereits im Vorfeld drei Punkte Rückstand hatte, halten die Gaildorfer die Klasse und landen schlussendlich auf dem sechsten Tabellenplatz der Landesklasse.

Die Begegnung in Willsbach, bei der der TSV auf Simon Werner verzichten musste,  wippte die komplette Spieldauer hin und her, da in den Doppeln und auch in jedem Paarkreuz die Punkte geteilt wurden. Beim Stand von 4:4 ging den Gaildorfern allerdings die Puste aus, sie gewannen keinen Satz gegen die ausgeglicheneren Gastgeber mehr und unterlagen mit 6:4 die Begegnung im Unterland.

In Willsbach vertraten den TSV Konstantin Rehmann (1), Lukas Meng (1), Finn Kuhr (1) und Niklas Rüdel, das Doppel gewannen Kuhr/Rüdel.

 

Bezirksklasse B - Jungen II unterliegen Kottspiel I

 Auch im letzten Spiel gelang der zweiten Jungenmannschaft des TSV Gaildorf ohne ihre Nummer eins Niklas Rüdel in der Bezirksklasse B kein Punktgewinn und die Mannschaft verlor nach knapp zwei Stunden Spielzeit mit 3:7 gegen den TTC Kottspiel I.

Die Gaildorfer unterlagen allerdings zweimal knapp in fünf Sätzen, sonst wäre gegen die Mannschaft aus dem Bühlertanner Teilort mehr drin gewesen. Nach den Doppeln gelang zwar noch eine Punkteteilung, danach gewannen die Gaildorfer allerdings nur noch jeweils einen Punkt je Durchgang und unterlagen schlussendlich mit 3:7 den Gästen.

Der TSV trat an mit Joshua Laun, Oliver Glaser, Oliver Maas (1) und Florian Sonner (1).

 

Bezirksklasse C - Jungen III sichern vierten Platz

 Am vergangenen Wochenende gewann die dritte Jungenmannschaft deutlich mit 2:8 beim Tabellennachbarn TTC Westheim I und sicherte sich dadurch den vierten Tabellenplatz der Bezirksklasse C.

Die Begegnung beim Lokalrivalen Westheim verlief von Beginn an sehr einseitig, die Gastgeber punkteten erst beim Zwischenstand von 0:5 doppelt. Zudem gaben die Gaildorfer bei ihren acht Siegen nur vier Sätze ab, so dass der vierte Tabellenplatz verdient erreicht wurde.

Für den TSV gaben Ihr Bestes Oliver Maas (2), Rene Haag (1), Florian Sonner (2) und Max Nick (1), die Doppel gewannen jeweils Haag/Sonner und Maas/Nick.

 

Kreisklasse - Jungen IV mit zwei Kantersiegen

 Am Doppelspieltag schlug sich die vierte Jungenmannschaft des TSV Gaildorf hervorragend und gewann beim TTC Westheim IV mit 2:8 sowie gegen den SC Bühlertann II ebenfalls mit 8:2. Damit sicherte sich die Mannschaft von Matthias Fruh den dritten Platz der Kreisklasse Süd.

Im Spiel am Samstagmorgen in Westheim spielte der TSV mit Leon Müller, nachmittags gegen Bühlertann traten die Gaildorfer mit Felix Hamm an. In Westheim war die Begegnung bis zum 2:3-Zwischenstand nahezu ausgeglichen, danach zogen die Gaildorfer allerdings davon und gewannen die Begegnung in nur 80 Minuten Spielzeit deutlich mit 2:8. Die Gäste verloren bei ihren acht Siegen lediglich einen Satz, was ihre deutliche Überlegenheit zeigt.

Das Spiel gegen Bühlertann verlief noch einseitiger, da die Gaildorfer keinen einzigen Satz bei ihren acht Siegen abgaben und die gesamte Spielzeit in Führung lagen.

Am Start für den TSV waren Jonas Kunz (2 gegen Westheim/3 gegen Bühlertann), Leon Müller (2/-), Alexander Fischer (3/3) und Felix Hamm (-/1), das Doppel gewannen Kunz/Fischer (2).

 

Bezirksliga - Wichtiger Sieg beschert Rang fünf

 In einer sehr ausgeglichenen Liga sicherte sich die erste Mädchenmannschaft des TSV Gaildorf nach einem 4:6-Auswärtssieg beim SV Westgartshausen I den fünften Tabellenplatz der Bezirksliga.

Der Durchbruch gelang den deutlich ausgeglicheneren Gästen im hinteren Paarkreuz, nachdem die Gastgeberinnen bereits mit 2:1 in Führung lagen. Obwohl die Mannschaft von Andreas Stieb ohne Lisa Binder antrat, gab das hintere Paarkreuz in vier Spielen nur einen einzigen Satz ab und stellte eine 2:4-Führung her. Die Westgartshauserinnen egalisierten die Führung zwar und glichen zum 4:4 aus, ehe das hintere Paarkreuz nach 100 Minuten Spielzeit den 4:6-Auswärtssieg erzielte,.

Im Einsatz für den TSV waren Luise Michael (1), Emely Stieb, Maria Alber (2), Lea Lichtwark (2), das Doppel gewannen Alber/Lichtwark.

Zurück