TISCHTENNIS > News > Archiv > Gaildorf I unterliegt im Spitzenspiel

Gaildorf I unterliegt im Spitzenspiel

Gaildorf I unterliegt im Spitzenspiel

23.10.2017 - Im Spitzenspiel der Bezirksklasse B2 unterlag die erste Herrenmannschaft des TSV Gaildorf beim FC Unterheimbach I nach drei Stunden Spielzeit mit 9:6. Damit erlitten die Gaildorfer die ersten Punktverluste im fünften Saisonspiel, während die Unterheimbacher immer noch eine weiße Weste aufweisen.

Die Gastgeber gingen die Spitzenbegegnung in Bestbesetzung an, bei den Gästen fehlte studiumsbedingt die Nummer zwei, Fabian Schuster. Dennoch lagen die Gaildorfer zweimal deutlich in Führung: Zunächst stand es 1:4 aus Sicht der Gastgeber, später dann 4:6. Danach allerdings gelangen den Gästen keine Punkte mehr und die Partie ging 9:6 für Unterheimbach zu Ende.

Für Gaildorf standen an den Tischen: Gerhard Rehmann (2), Andreas Stieb (1), Matthias Fruh, Rainer Bauer, Omoniyi Ogunlade (1) und Klaus Windmüller, die Doppelpunkte holten Rehmann/Fruh und Stieb/Windmüller.

 

Gaildorf II weiter an der Spitze

Nach dem hart umkämpften 6:9-Auswärtserfolg beim TTC Gnadental VI steht die zweite Herrenmannschaft des TSV Gaildorf weiter an der Spitze der Kreisliga B4.

Die Gaildorfer fanden allerdings schwer in die Begegnung und lagen schnell mit 4:2 in Rückstand, ehe sie diesen in eine 4:5-Führung verwandeln konnten. Nachdem die Gastgeber wiederum mit 6:5 führten, spielte das mittlere und hintere Paarkreuz der Gaildorfer allerdings wie im ersten Durchgang stark auf und besiegelte den 6:9-Auswärtserfolg.

Gaildorf II trat an mit Klaus Windmüller (1), Andreas Goldmann, Alexander Klein (1), Stefan Rehmann (1), Werner Eichele (2) und Robin Kelldorfner (2), die Doppel gewannen Goldmann/Kelldorfner und Klein/Eichele.

 

Herber Dämpfer im Aufstiegsrennen

Einen herben Dämpfer im Aufstiegsrennen erlitt die dritte Herrenmannschaft am vergangenen Wochenende in der Kreisliga C6. Nach der deutlichen 1:9-Niederlage gegen den TTC Westheim II gelang wenigstens noch ein 9:1-Sieg gegen den TSV Michelbach/Bilz IV.

Im Spiel gegen die Westheimer war nur der Gaildorfer Spitzenspieler Robin Kelldorfner ebenbürtig, nach rund zwei Stunden Spielzeit war die einseitige Partie beendet.

Genau andersherum lief es gegen Michelbach/Bilz, die bereits nach 110 Minuten Spielzeit bezwungen wurden. Damit liegen die Gaildorfer mit zwei Punkten Rückstand auf die Aufstiegsränge auf Position vier der Tabelle.

Für Gaildorf gaben Ihr Bestes: Lukas Meng (- gegen Westheim/2 gegen Michelbach/Bilz), Robin Kelldorfner (1/1), Birgit Rehmann (0/-), Afaque Jajja (0/0), Dimitri Zerbe (0/1), Simon Werner (0/1), Günter Scheurmann (0/-), Oliver Maas (-/1) und Rene Haag (0/-). Die Doppel gewannen Meng/Werner, Jajja/Zerbe und Kelldorfner/Maas.

 

Der dritte Sieg in Folge

Den dritten Sieg in Folge holte sich die erste Jungenmannschaft des TSV Gaildorf beim hart erkämpften 6:4-Erfolg über den TSV Niedernhall I in der Landesklasse I. Damit liegt das Team nun auf dem dritten Platz der Tabelle und weist zum ersten Mal ein positives Punktekonto auf.

Grundlage für den Erfolg gegen die Gäste aus dem Hohenlohekreis war erneut die Doppelstärke, die Gäste rannten so ständig einem Rückstand hinterher.

Im Einsatz für den TSV waren Finn Kuhr, Konstantin Rehmann (1), Lukas Meng (2) und Simon Werner (1), die Doppelpunkte holten Rehmann/Meng und Kuhr/Werner.

 

Jungen II schlagen Schlusslicht

Knapp zwei Stunden dauerte es, ehe die zweite Jungenmannschaft mit 6:4 das bis dato ohne Punktgewinn da stehende TSV Michelbach/Bilz II in der Jungen Bezirksklasse C niederrang.

Während Gaildorf mit Yassin Mohamed Mussa an Position vier für Marcel Köngeter spielte, traten die Gäste nur zu dritt an, so dass im Braunschweiger System gespielt wurde. Der entscheidende Punktgewinn zum Sieg gelang ausgerechnet Ersatzspieler Mohamed Mussa, der die gegnerische Nummer drei mit 19:17 im Entscheidungssatz bezwang.

Für den TSV standen Niklas Rüdel (2), Joshua Laun (2), Oliver Glaser und Yassin Mohamed Mussa (1) an den Tischen, das Doppel gewannen Rüdel/Laun.

 

Jungen III wiederholen Kantersieg

Nach dem 10:0 über den TTC Gnadental III am vorletzten Wochenende gelang der dritten Mannschaft wiederum ein 10:0-Sieg, diesmal bei der PSG Schwäbisch Hall III.

In nur 75 Minuten Spielzeit gewannen die Gaildorfer sogar ohne Satzverlust und liegen damit weiter an der Tabellenspitze der Jungen Kreisliga B Süd.

Die Fahnen des TSV vertraten Oliver Maas (2), Rene Haag (2), Max Nick (2) und Florian Sonner (2), die Doppel gewannen Haag/Nick und Maas/Sonner.

 

Mädchen II am Tabellenende

Ans Tabellenende der Bezirksklasse A rutschte die zweite Mädchenmannschaft des TSV Gaildorf nach der 3:7-Niederlage gegen den SC Bühlertann.

Eines kann man den Mädchen allerdings nicht vorwerfen: Nervenschwäche und fehlender Wille. Drei unterschiedliche Mädchen holten sich alle Fünfsatzbegegnungen und gaben in den rund 100 Minuten Spielzeit Ihr Bestes.

Im Einsatz für den TSV waren Emely Stieb (1), Lea Lichtwark (1), Jule Liebhaber (1) und Emelie Kubin. 

Zurück