TISCHTENNIS > News > Archiv > Herren I mit Kantersieg

Herren I mit Kantersieg

Gaildorfer behalten weiße Weste nach 2:9 beim TSV Zweiflingen I

24.10.2016 - Am vergangenen Wochenende gab es 13 Begegnungen, an den elf Teams der Tischtennisabteilung des TSV Gaildorf beteiligt waren. Weiter vorne in der Tabelle mit dabei sind alle drei Herrenmannschaften, die Jungen I und die Mädchen III.

Als nach den Doppeln die erste Herrenmannschaft mit 2:1 beim TSV Zweiflingen I im Duell der Kreisliga B West in Rückstand geriet, wusste jeder, dass der Tabellenletzte und Aufsteiger aus dem Hohenlohischen nicht zu unterschätzen ist. Die Gaildorfer fingen sich danach und gaben kein einziges Einzel ab, so dass der 2:9-Auswärtssieg feststand. Dabei blieb auch zum ersten Mal das hintere Paarkreuz ungeschlagen, was Selbstvertrauen für die kommenden Begegnungen um den Aufstieg gegen den TTC Gnadental IV, den TSV Michelbach/Bilz I und die TSG Öhringen III gibt. Für Gaildorf standen Fabian Schuster (2), Gerhard Rehmann (2), Andreas Stieb (1), Matthias Fruh (1), Alexander Klein (1) und Rainer Bauer (1) an den Tischen, das Doppel gewann Rehmann/Fruh.

Im Spitzenspiel der Kreisklasse B2 West trennte sich die zweite Herrenmannschaft und der TSV Obersontheim II unentschieden. Nach knapp vier Stunden hartem Kampf gaben somit beide Teams den ersten Punkt in der laufenden Saison ab und liegen nun hinter dem SV Großaltdorf I, der weiterhin mit weißer Weste dasteht, auf den Plätzen zwei und drei der Tabelle. Die Begegnung wankte hin und her: Zuerst führte Obersontheim mit 4:2, dann lag Gaildorf mit 4:5 vorne, ehe Obersontheim wieder 7:6 vorne war und die Gaildorfer beim Stand von 7:8 den Matchball zum Sieg nicht nutzten. Im Einsatz für den TSV waren Klaus Windmüller (1), Omoniyi Ogunlade, Stefan Rehmann (2), Werner Eichele, Andreas Goldmann (2) und Afaque Jajja (2), das Doppel gewannen Eichele/Jajja.

Vollkommen überraschend schlug die dritte Herrenmannschaft den Absteiger aus der Kreisklasse B, den SC Bühlertann II, zuhause mit 9:7 im Spiel der Kreisklasse C4. Damit liegen die Gaildorfer weiter auf dem dritten Tabellenplatz und halten Tuchfühlung zu den Aufstiegsrängen. Entscheidend für den Sieg der Gaildorfer, die auch nach Sätzen mit 36:32 und nach Bällen mit 645:622 vorne liegen, war, dass fünf von acht Duellen im Entscheidungssatz gewonnen wurden. Der TSV trat an mit Dimitri Zerbe (1), Robin Kelldorfner (1), Afaque Jajja (2), Jugendersatzspieler Simon Werner (2), Günter Scheurmann und Jugendersatzspieler Maximilian Fischer (1), die Doppel gewannen Kelldorfner/Jajja (2).

Weiter einen guten Eindruck in der Jungen Bezirksklasse hinterlässt die erste Jungenmannschaft, die sich mit 9:1 gegen den Absteiger aus der Bezirksliga, die PSG Schwäbisch Hall I, durchsetzte. Damit bleiben die Gaildorfer weiterhin ungeschlagen einen Punkt hinter dem TTC Gnadental auf der zweiten Tabellenposition. Den Sieg gegen die Kreisstädter fuhren Lukas Meng (2), Konstantin Rehmann (2), Finn Kuhr (2) und Simon Werner (1) ein, die Doppel gewannen Meng/Rehmann und Kuhr/Werner.

Zum zweiten Mal in Folge trat die zweite Jungenmannschaft nur zu dritt an, zum zweiten Mal in Folge fehlten zwei Stammspieler und Joshua Laun rutschte aus der dritten Mannschaft auf. Sportlich allerdings war dies nicht relevant und die Gaildorfer holten sich beim TSV Schrozberg I in der Kreisliga B den zweiten Sieg in Folge. Für den TSV jubelten Niklas Rüdel (3), Maximilian Fischer (1) und Joshua Laun (1), das Doppel gewannen Rüdel/Fischer.

Zweimal im Einsatz war die dritte Jungenmannschaft, zweimal ohne ihren Spitzenspieler Joshua Laun. Daher gab es gegen den SC Bühlertann I die zu erwartende 3:7-Niederlage, gegen den TSV Michelbach/Bilz III hieß es 5:5-Unentschieden. Im Spiel gegen Bühlertann lagen die Gaildorfer den gesamten Spielverlauf hinten und sammelten fleißig Ehrenpunkte, gegen Michelbach war es eine packende Partie, bei der es verdientermaßen keinen Sieger gab. Ihr Bestes für den TSV gaben Jens Paxian (1 gegen Bühlertann/2 gegen Michelbach), Oliver Glaser (1 gegen Bühlertann/1 gegen Michelbach) und Michael Munz (1 gegen Bühlertann/1 gegen Michelbach), das Doppel gewannen Paxian/Glaser (0/1).

Mit dem 9:1-Sieg gegen den TTC Kottspiel II übernahm die vierte Jungenmannschaft die Tabellenführung der Kreisklasse B West. Nach knapp zwei Stunden Spielzeit stand der deutliche Sieg fest, in sage und schreibe sechs Begegnungen wurde kein einziger Satz abgegeben. Am Start für den TSV waren Nino Hoffer (3), Oliver Maas (2), Max Nick (1) und Rene Haag (2), das Doppel gewannen Hoffer/Maas.

Am Doppelspieltag gewann die fünfte Jungenmannschaft mit 8:2 das Lokalderby gegen den FC Oberrot II, verlor allerdings zuvor beim TSV Zweiflingen I mit 6:4 in der Kreisklasse C West. Im dritten Spiel gelang den Gaildorfern damit der erste Sieg bei zwei knappen 4:6-Niederlagen. Die Punkte für den TSV holten Ilhan Colakoglu (0 gegen Zweiflingen/2 gegen Oberrot), Yassin Mohamed Mussa (1/2), Moritz Wahl (2/1) und Alexander Fischer (1/1), das Doppel gewannen Colakoglu/Mohamed Mussa (0/1) und Wahl/Fischer (0/1). Der FC Oberrot trat mit Philipp Mangold, Joshua Keim, Jonas Keim (2) und Jan Geißler an.

Zweites Spiel, zweiter Sieg, zweiter Platz der Kreisklasse A2 West, so lautet die Erfolgsgeschichte der dritten Mädchenmannschaft. Auch ohne Jule Liebhaber gewannen die Gaildorferinnen mit 2:8 beim SC Bühlertann II und spielen nun beim ebenfalls noch ungeschlagenem TSV Zweiflingen am kommenden Wochenende um die vorderen Tabellenplätze. Der TSV baut auf Luise Michael (3), Emelie Kubin (1), Simone Brunsch (3), das Doppel gewannen Michael/Brunsch.

Zurück