TISCHTENNIS > News > Archiv > Herren I werden Vizemeister

Herren I werden Vizemeister

24.04.2017 - Die erste Herrenmannschaft der Tischtennisabteilung des TSV Gaildorf sicherte sich am letzten Spieltag mit einem 6:9-Auswärtserfolg beim punktgleichen TTC Gnadental IV den zweiten Tabellenplatz in der Kreisliga B West.

Beide Teams traten ersatzgeschwächt an, Gaildorf musste auf seine Nummer eins Fabian Schuster und Nummer fünf Alexander Klein verzichten. Bei Gnadental rutschten im Laufe der Rückrunde die Nummern eins und zwei in die dritte Mannschaft auf, zudem fehlten die Nummern drei, vier und sieben.

Das Spiel war trotzdem die ganze Zeit über hart umkämpft und es dauerte bis zum 4:4-Zwischenstand, ehe Gaildorf sich das erste Mal absetzen konnte und mit 4:8 führte. Gnadental verkürzte zwar wieder auf 6:8, Ersatzspieler Andreas Goldmann markierte allerdings den 6:9-Endpunkt.

Damit liegt Gaildorf nun vor Gnadental in der Tabelle. Da allerdings nur ein Team aufsteigt, ist ein Aufstieg nur noch durch zurückziehende Mannschaften möglich und gleicht einer Überraschung. Nächstes Jahr kommen zudem noch von oben die Absteiger Unterheimbach und Garnberg dazu, so dass die Liga nächste Saison deutlich stärker besetzt sein wird. Für Gaildorf ihr Bestes gaben Gerhard Rehmann (2), Andreas Stieb (2), Matthias Fruh (2), Rainer Bauer, Omoniyi Ogunlade (1) und Andreas Goldmann (1), das Doppel gewannen Rehmann/Fruh.

Herren III erstmals Vierter

Schritt für Schritt ging es für die dritte Herrenmannschaft in der Kreisklasse C4 West in der Tabelle nach oben, nach dem 3:9-Auswärtserfolg beim SC Bühlertann II erreichte das Team nun nach dem Saisonfinale sogar den vierten Tabellenplatz.

Die Mannschaft trat ohne Jugendersatzspieler an und lag bereits nach den Doppeln mit 1:2 in Führung. Da das vordere Paarkreuz doppelt punktete, konnten die Bühlertanner lediglich auf 3:5 verkürzen, ehe die Gaildorfer nicht mehr aufzuhalten waren und mit 3:9 siegten.

Am Start für den TSV Gaildorf waren Robin Kelldorfner (2), Afaque Jajja (2), Dimitri Zerbe (2), Nina Schmetzer, Tim Schmetzer (1) und Peter Goldmann, die Doppel gewannen Jajja/Zerbe und Kelldorfner/T. Schmetzer.

Zweite Niederlage im letzten Spiel

Eine überraschende 6:4-Niederlage erlitt die erste Jungenmannschaft bei der zweiten Vertretung der TSG Öhringen in der Bezirksklasse, nach der 7:3-Niederlage beim Tabellenzweiten TTC Gnadental I war dies erst die zweite Schlappe der gesamten Saison. Die Gaildorfer kamen schlecht in die Begegnung hinein und verloren beide Doppel. Zwar hatten sie insgesamt mehr Bälle als die Öhringer gewonnen, verloren allerdings drei von vier Spielen im Entscheidungssatz.

Die zweite Niederlage konnten Finn Kuhr (2), Konstantin Rehmann (1), Lukas Meng (1) und Simon Werner nicht verhindern.

Zurück