TISCHTENNIS > News > Archiv > Herren II übernehmen die Tabellenführung

Herren II übernehmen die Tabellenführung

3:9-Auswärtssieg beim Spitzenreiter SV Großaltdorf - Mädchen III ebenfalls am Platz an der Sonne

14.11.2016 - Am vergangenen Wochenende waren sechs Mannschaften der Tischtennisabteilung des TSV Gaildorf im Einsatz. Während die Herren II, Jungen I und Mädchen III gewannen und weiter um den Aufstieg spielen, unterlagen die Jungen III, Jungen V und Mädchen I.

Einen in dieser Höhe vollkommen überraschenden 3:9-Auswärtserfolg beim Tabellenführer der Kreisklasse B2 West, dem SV Großaltdorf I, fuhr die zweite Herrenmannschaft am vergangenen Wochenende ein. Zu Beginn lagen die Gaildorfer bereits mit 2:0 in Rückstand, kurze Zeit später stand es schon 3:3, als die Gaildorfer aufdrehten und sich in einen Rausch spielten. Grundlage für den Sieg war zum einen die Nervenstärke, da alle vier Spiele im Entscheidungssatz nach Gaildorf gingen, und zum anderen die geschlossene Mannschaftsleistung, da sich fünf von sechs Spielern in den Spielberichtsbogen als Sieger eintrugen. Im Einsatz für den TSV waren Klaus Windmüller (2), Omoniyi Ogunlade (2), Daniel Eichele (2), Stefan Rehmann, Werner Eichele (1), Andreas Goldmann (1), das Doppel gewannen D. Eichele/Goldmann.

Weiter einen guten Eindruck in der Jungen Bezirksklasse hinterlässt die erste Jungenmannschaft, die sich auch ohne Simon Werner mit 8:2 gegen die TSG Öhringen II durchsetzte. Damit bleiben die Gaildorfer weiterhin ungeschlagen einen Punkt hinter dem TTC Gnadental I auf der zweiten Tabellenposition und hoffen, entweder den Tabellenführer zu schlagen oder dass wie auch im vorigen Jahr zwei Teams in die Bezirksliga Heilbronn/Hohenlohe aufsteigen. Den Sieg gegen die zweite Vertretung Öhringens fuhren Lukas Meng (1), Konstantin Rehmann (2), Finn Kuhr (2) und Niklas Rüdel (1) ein, die Doppel gewannen Meng/Rehmann und Kuhr/Rüdel.

Im Lokalderby gegen den Tabellenführer der Kreisklasse A1 West, den FC Oberrot I, verlor die dritte Jungenmannschaft mit 3:7. Dabei gingen drei Spiele in den Entscheidungssatz, dreimal gewannen die Gäste aus dem Rottal. Damit liegen die Gäste weiterhin auf Aufstiegskurs, während sich die Gaildorfer mit 2:8-Punkten auf dem vorletzten Rang befinden. Ihr Bestes für den TSV gaben Joshua Laun (1), Jens Paxian (1), Oliver Glaser und Michael Munz, das Doppel gewannen für Gaildorf Laun/Munz. Auf Oberroter Seite waren Melina Schmelcher (2), Fabian Singer, Lars Ernt (2) und Niklas Blüthgen (2) erfolgreich, das Doppel gewannen Ernt/Blüthgen.

Eine knappe 4:6-Niederlage erlitt die fünfte Jungenmannschaft gegen den TSV Ammertsweiler in der Kreisklasse C. Damit liegt das Team, das zu dritt antrat, weiterhin auf dem fünften Tabellenplatz, während die Gäste aus dem Mainhardter Teilort die ersten Punkte einfuhren. Für den TSV standen Elia Kober, Yassin Mohamed Mussa (2) und Moritz Wahl (1) an den Tischen, das Doppel gewannen Kober/Mohamed Mussa.

Ohne Chance blieb die ersten Mädchenmannschaft beim Landesligaabsteiger und Tabellenführer der Bezirksklasse, dem TSV Ilshofen und verlor deutlich mit 0:10. Gerade einmal fünf Sätze gewannen die Gaildorferinnen in zehn Begegnungen, womit die Mannschaft weiterhin auf dem fünften Tabellenplatz liegt. Allerdings spielt das Team noch gegen zwei Mannschaften, die auf den hinteren Tabellenplätzen liegen, so dass hier noch eine Verbesserung möglich ist. Im Einsatz für den TSV waren Aylin Yilmaz, Dunja Mohamed Mussa, Lisa Binder und Maria Alber.

Nie zu träumen gewagt hätte die dritten Mädchenmannschaft, dass sie mit 9:1 gegen den Tabellenführer SpVgg Gröningen-Satteldorf III in der Kreisklasse A2 West gewinnt. Doch mit einem kurzfristig einberufenen Sondertraining einen Tag vor dem Spiel am Freitag und der richtigen Einstellung der Spielerinnen gelang auch ohne die Nummer zwei Emelie Kubin der Sprung an die Tabellenspitze. Im nächsten Spiel gegen den Tabellenzweiten TuRa Untermünkheim kann die Mannschaft die Herbstmeisterschaft erzielen. Der TSV baut weiter auf Luise Michael (3), Simone Brunsch (3), Jule Liebhaber (2), das Doppel gewannen Michael/Brunsch.

Zurück