TISCHTENNIS > News > Archiv > Jungen I bauen Tabellenführung weiter aus

Jungen I bauen Tabellenführung weiter aus

Am Doppelspieltag gelingen zwei Siege gegen Niedernhall und Satteldorf II
Quelle: Rundschau Gaildorf - Mathias Welz | Finn Kuhr

06.02.2017 - Es war ein gelungenes Wochenende für die Tischtennisabteilung des TSV Gaildorf, sieben der elf Mannschaften gewannen ihre Spiele.

Einen ungefährdeten 9:3-Heimsieg fuhr die erste Herrenmannschaft als Tabellenführer der Kreisliga B West gegen den Zehnten und Letzten TSV Zweiflingen I ein. Die Gaildorfer starteten ideal und gewannen alle drei Doppel, im ersten Durchgang folgte allerdings eine Punkteteilung in den Paarkreuzen, wodurch die Gaildorfer nach dem ersten Durchgang nur mit 6:3 in Führung lagen. Im zweiten Durchgang ließ die Heimmannschaft allerdings nichts mehr anbrennen und gab in den drei verbleibenden Spielen keinen Satz mehr ab. Für Gaildorf standen Fabian Schuster (2), Gerhard Rehmann (1), Andreas Stieb (2), Matthias Fruh, Rainer Bauer (1) und Alexander Klein an den Tischen, die Doppel gewannen Rehmann/Fruh, Schuster/Stieb und Bauer/Klein.

In der Hinrunde spielte die zweite Herrenmannschaft als Tabellenführer der Kreisklasse B2 West nur Unentschieden gegen den Tabellenachten SSV Geißelhardt II, in der Rückrunde traten die Gäste aus dem Mainhardter Teilort nicht zum Spiel in Gaildorf an. Dadurch wird die Begegnung 9:0 für die Gaildorfer gewertet, die nun die Tabellenführung wieder übernehmen, da die Verfolger Großaltdorf und Obersontheim II spielfrei blieben.

Wie auch in der Vorrunde war es ein hart umkämpfter Sieg am Freitagabend nach 130 Minuten Spielzeit beim 6:4-Auswärtserfolg bei Verfolger TSV Niedernhall I in der Jungen Bezirksklasse Hohenlohe. Deutlich leichter fiel es den Gaildorfern am Samstag gegen die SpVgg Gröningen-Satteldorf II beim 9:1-Heimsieg, obwohl die Gaildorfer in der Hinrunde gegen diesen Gegner noch ihren einzigen Punkt beim 5:5-Unentschieden abgaben. Damit liegen die Gaildorfer, die wie gewohnt bei beiden Spielen in Bestbesetzung antraten, weiter auf Kurs Aufstieg in die Bezirksliga Heilbronn-Hohenlohe. Die Punkte holten Finn Kuhr (2 gegen Niedernhall/2 gegen Satteldorf), Konstantin Rehmann (1/2), Lukas Meng (2/2) und Simon Werner (0/1), die Doppel gewannen Rehmann/Meng (0/1) und Kuhr/Werner (1/1). Ebenfalls zweimal im Einsatz am vergangenen Wochenende war die dritte Jungenmannschaft in der Kreisklasse A1 West, am Freitag verlor das Team beim SC Bühlertann I mit 8:2, am Samstag siegte es mit 6:4 gegen den TTC Westheim I. Während am Freitag die Gaildorfer alle drei Spiele im Entscheidungssatz verloren, klappte es am Samstag besser und Oliver Glaser gewann nach 0:2-Satzrückstand mit 14:12 im Entscheidungssatz das entscheidende Spiel. Da das Team mehr Spiele als die Konkurrenz absolviert hat, liegt es an der Tabellenspitze der Kreisklasse A1 West. Am Start für Gaildorf waren Joshua Laun (0 gegen Bühlertann/2 gegen Westheim), Oliver Glaser (0/1), Michael Munz (1/-), Oliver Maas (-/2) und Rene Haag (1/-), das Doppel gewann gegen Westheim Laun/Glaser.

Sogar besser als dritte Jungenmannschaft schlug sich die vierte Gaildorfer Vertretung gegen den SV Großaltdorf in der Kreisklasse A1 West: Während die Jungen III 6:4 gegen das Team aus dem Vellberger Teilort gewannen, schafften die Jungen IV sogar ein 7:3. Lediglich der überragende Spitzenspieler der Gäste holte zwei Einzelpunkte und entschied auch das Doppel für die Auswärtsmannschaft. Damit startete das Team gelungen in die Runde und bewies Nervenstärke, da beide Spiele im Entscheidungssatz gewonnen wurden. Die Farben des TSV vertraten Oliver Maas (1), Nino Hoffer (1), Max Nick (2) und Rene Haag (2), das Doppel gewannen Nick/Haag.

Das mit Spannung erwartete Vereinsduell gewann die fünfte gegen die sechste Jungenmannschaft deutlich mit 9:1 in der Kreisklasse C West, beim Stand von 9:0 holte Jule Liebhaber den Ehrenpunkt für die sechste Mannschaft. Die Punkte für die fünfte Jungenmannschaft holten Yassin Mohamed Mussa (2), Jonas Wahl (2), Florian Sonner (2) und Elia Kober (1), die Doppel gewannen Mohamed Mussa/Wahl und Sonner/Kober. Die sechste Mannschaft trat an mit Simone Brunsch, Alexander Fischer, Jule Liebhaber und Emelie Kubin.

Ohne Chance blieb die erste Mädchenmannschaft gegen den VfR Altenmünster II bei der 2:8-Heimniederlage in der Mädchen Bezirksklasse Hohenlohe. Die Gaildorferinnen holten bei ihren acht Niederlagen lediglich einen Satzgewinn, dafür gewann allerdings das hintere Paarkreuz jeweils gegen die Nummer vier der Gäste. Ihr Bestes für den TSV gaben Aylin Yilmaz, Lisa Binder, Maria Alber (1) und Dunja Mohamed Mussa (1).

Zurück